Referenzen

Unsere Bauteile und Baugruppen werden zurzeit im Bereich Automotiv, Pharma, Apparate- und Maschinenbau eingesetzt.

Mirror Interface

Dieses Dreh-/Fräsbauteil aus Aluminium 6082 wird vollautomatisiert auf einer MoriSeiki NTX1000 hergestellt. Dabei sind Toleranzen von <10µm gefordert. Nach dem masshaltigen Hartanodisieren wird mittels eines speziellen Drehwerkzeugs ein Spiegel mit optischer Funktion aufgedreht, der eine Rauheit <14nm aufweist. Damit der Spiegel in der späteren Anwendung keine Korrosion erfährt, wird er mittels einer SiO2-Schicht geschützt. Anschliessend wird dieses Bauteil unter einer Flowbox zu einem Subassembly zusammengebaut, geprüft und mit einer Pendelverpackung an den Kunden geliefert. Alles aus einer Hand.

Lenksäulenhalterung

Dieses Fräsbauteil wird aus einem vollen Aluminiumblock 6082 während rund 4.5 Stunden gefräst. Es zeigt die Möglichkeiten auf, die das 5-Achs-Fräsen inklusive CAM-Programmierung mitbringen. Denn ohne diese modernen Unterstützungen wären die dargestellten Freiformflächen nur sehr schwierig respektive gar nicht herstellbar.

Bei diesem Bauteil handelt es sich um einen Prototyp für die Automobilindustrie, der später im Druckgussverfahren hergestellt werden sollte.

Gussgehäuse

Dieses Bauteil wird von unserem Kunden als Aluminium-Druckguss hergestellt und die präzisen Schnittstellen werden anschliessend von uns spanend nachgearbeitet. Die Herausforderungen bei der Gussnachbearbeitung liegen einerseits in den Spannungen, die im Material aufgrund des Abkühlprozesses vorhanden sind und andererseits im Spannkonzept, damit die Bauteile beim Nachbearbeiten nicht verspannt werden. Profitieren Sie auch hier von unserem jahrzehntelangen Know-how in der Nachbearbeitung von Aluminium- und Magnesiumdruckguss.

Kontakt

Femotec AG
Feldeck 13
9615 Dietfurt

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft – WordPress form builder
Kontaktieren Sie uns
Zurück
Weiter